3D Suicide Duck: BEST OF TOPWATER STRIKES

Topwater-Fishen, das Angeln an der Oberfläche, gehört für viele Spinnangler zum Non-plus ultra bei der Jagd auf Raubfische im Sommer. Der Moment, wenn das Wasser sich wölbt und der Köder vollkommen unerwartet ohne Kompromisse an der Oberfläche attackiert wird, ist der wohl spannendste und spektakulärste Augenblick, die man als Spinn-Angler erleben darf. Im Süß- und Salzwasser hat die mehrfach ausgezeichnete 3D Suicide Duck fulminante Fänge auf der ganzen Welt verzeichnen können. Wir haben fünf der wildesten Attacken auf die Suicide Duck entdeckt und sie für euch in diesem Beitrag zusammengestellt.

duck1

3D SUICIDE DUCK: Topwater-Fishing vom Feinsten!

Startet jetzt mit der preisgekrönten (Efttex-Winner, ICAST Winner), super realistische Entenimitation in die adrenalingeladene Top-Water Saison. Die 3D-gescannten Details der 3D Suicide Duck täuschen selbst die erfahrensten Jäger! Die innovativen Füße drehen sich wie ein Spinner, was dazu führt, dass eine unglaublich lebendige Aktion erzeugt wird. Das Wasser spritzt in die Luft und es entsteht eine große, verlockende Blasenspur – genau das macht selbst Raubfische in größerer Entfernung hellwach, aggressiv, bissig und BÄÄÄM! Eine absolute Waffe, wenn es im Flachwasser, an extrem verkrauteten Hotspots und inmitten von Seerosen, den Räubern an den Kragen gehen soll. Montiert dazu einfach den Drilling am Bauchbereich ab und schon könnt ihr die 3D Suicide Duck komplett krautfrei durch die heißesten und vielversprechendsten Reviere führen. Genau da, wo für viele Köder der Spaß aufhört, fängt mit der Suicide Duck der Spaß jetzt richtig an. Genau da, wo Hecht und Co. im Sommer auf leichte Beute lauern! Die erste Attacke wird nicht lange auf sich warten lassen und der messerscharfe Drilling am Rücken der 3D Suicide Duck garantiert eine perfekte Hakrate!

BEST OF SUICIDE DUCK TOPWATER STRIKES

1. TOPWATER-FISHING AUF HECHT

Einfach episch –  Hechte stehen nicht nur auf Schuppen, sie lauern auch gezielt auf gefiederte Beute zwischen Seerosen, Krautbänken und Flachwasserzonen. Das ist auch der Grund, warum es in vielen Gewässern keine Enten mehr gibt – die Gefahr nach der Landung im nimmersatten Hechtmagen zu landen, ist einfach zu groß.

2. WALLER-KNALLER BEIM ANGELN MIT DEM BELLY

Frisch geschlüpft und schon in großer Gefahr – so sieht das aus, wenn ein Entlein in Millisekunden im nimmersatten Welsmaul geschlürft wird! Ultra brisanter Drill mit dem Belly Boat:

Video powered by gauleapparente


3. “GT ATTACK” – MIT DER SUICIDE DUCK AUF MEERESGIGANTEN

Spinnfischen extrem – mit der 3D Suicide Duck in den Weltmeeren auf Giant Trevally! Dieser dickköpfige Jäger jagt fast jeden Beutefisch – und macht auch vor der Suicide Duck nicht halt. Dieses Video ist der beste Beweis – wer das nächste Level der Spinnfischerei erklimmen will, kommt an der Suicide Duck und am GT nicht vorbei:

Video powered by bcfaustralia


4.  MIT DER SUICIDE DUCK IM KANAL AUF HECHT

Zurück zu Meister Esox, für viele der beliebteste Räuber beim Spinnfischen. Diesmal lauert die Gefahr direkt im Kanal. Schaut euch dieses U-Boot an, welches von der hinteresten Ecke des Sees auf die Ente aufmerksam geworden ist. Schafft es das Entlein noch zum rettenden Ufer? Jeden Augenblick kann der Einschlag direkt vor den Füssen des Anglers erfolgen:

Video powered by Rivcal Fishing

Hechtangel suicide Duck


5. LARGEMOUTH BASS FRISST 3D SUICIDE DUCK 

Räuberische Zeiten brechen an und der Topwaterwahnsinn kennt kein Pardon! Der Hunger auf gefiederte Nahrung ist einfach zu groß und die ‘3D Suicide Duck‘ ein gefundenes Fressen für den beliebten Largemouth Bass:

Video powered by StokedOnFishing